Singletreff in suhl

Es ist zu beachten, dass diese Altersgruppen für eine Analyse der Bevölkerungsstruktur der EU-28 angepasst wurden (im Vergleich zu vorherigen Ausgaben des Eurostat-Jahrbuchs der Regionen), um die für das Europa-2020-Ziel hinsichtlich der Beschäftigungsquote herangezogene Altersgruppe (20-64 Jahre) zu erfassen.Wenn man die weit gefasste Altersgruppe der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter genauer betrachtet, so waren 12,2 % der Bevölkerung zwischen 20 und 34 Jahre alt (diese Altersgruppe wird in einem Artikel über Bildung und berufliche Bildung in Bezug auf einige Indikatoren untersucht), 28,6 % waren 35 bis 54 Jahre alt und 12,8 % der Bevölkerung waren im Alter von 55 bis 64 Jahren.Die Altersstrukturen in vorwiegend städtischen Regionen zeigen mitunter höhere Anteile an jungen Menschen und Menschen im erwerbsfähigen Alter.

Dies traf insbesondere auf einige irische und französische Regionen zu, beispielsweise die französischen Überseeregionen Guyane und La Réunion oder die Vororte von Paris.In 306 der dargestellten 1 482 Regionen (nationale Daten für Albanien und Serbien) machte die Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter 62 % oder mehr au, in 61 Regionen betrug ihr Anteil 65 % oder mehr.Viele dieser Regionen lagen in Hauptstadtregionen oder anderen großen Städten, vor allem in Deutschland, Polen, Rumänien, der Slowakei und im Vereinigten Königreich sowie in Sofia (stolitsa) in Bulgarien und Oslo in Norwegen.In Griechenland, Spanien, Frankreich und Portugal sowie einigen Regionen in Ostdeutschland entfielen in einigen ländlichen und abgelegenen Gebieten auf die älteren Bevölkerungsgruppen besonders hohe Anteile an der Gesamtbevölkerung.In der zentralen Inlandsregion Evrytania in Griechenland machten ältere Menschen zum 1.

Singletreff in suhl

Der Unterschied zwischen der Lebenserwartung in Severozapaden und der Comunidad de Madrid betrug 11,9 Jahre.Es sei darauf hingewiesen, dass Karte 1 zwar Informationen über die Gesamtbevölkerung darstellt, bei der Lebenserwartung aber nach wie vor erhebliche Unterschiede zwischen Männern und Frauen bestehen, auch wenn es Anzeichen dafür gibt, dass sich diese Kluft zwischen den Geschlechtern in den meisten EU-Mitgliedstaaten schrittweise schließt.Dieser Artikel ist Bestandteil einer Reihe statistischer Artikel, die auf dem Eurostat-Jahrbuch der Regionen basieren.Darin werden regionale demografische Entwicklungen in der gesamten Europäischen Union (EU) beschrieben.Demografische Strukturen innerhalb der einzelnen EU-Mitgliedstaaten weisen oft unregelmäßige Muster auf, die sich potenziell auf die regionale Wettbewerbsfähigkeit und den regionalen Zusammenhalt auswirken.

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *